Elke Rintermann. Das Leben lieben. Die Gesundheit pflegen.

Elke Rintermann, Heilpraktikerin in München schreibt Informationen zur modernen & traditionellen Naturheilkunde

Entgiftung und Entsäuerung gegen Frühjahrsmüdigkeit

Posted on | Januar 26, 2012 | No Comments

Die jährlich wiederkehrende Trägheit im Winter und Frühjahr kennen viele – fotalia gemalte blüten am baumman fühlt sich lustlos, schwerfällig und müde. Eine intensive Entsäuerung und Entgiftung des Körpers ist ein idealer Weg, um wieder Schwung in den Körper zu bringen, aktiver zu werden und sich auf das Frühjahr zu freuen.

Unser Körper ist zwar in der Lage Giftstoffe und Schlacken  selbst auszuleiten, allerdings nur bis zu einem bestimmten Punkt. Wir Menschen sind täglich sehr vielen Schadstoffen ausgesetzt, die sich in der Luft, im Wasser, in Reinigungsmitteln, in der Kosmetik, in Medikamenten oder in Lebensmittel befinden können.

den Körper bei der Entgiftung unterstützen

Man kann eine ganze Menge dafür tun, um den Körper bei der Entgiftung zu unterstützen. Man sollte natürlich in erster Linie Giftstoffe meiden, um den Körper zu entlasten. Schon kleine Veränderungen im Alltag können die Schadstoffmenge, der man täglich ausgesetzt ist, reduzieren. Wer keine unnötigen Medikamente einnimmt, nicht raucht, wenig Alkohol trinkt, natürliche Körperpflege und biologische Reinigungsmittel verwendet, entlastet seinen Körper schon ein großes Stück.

folgende Methoden können unterstützend wirken

Fastentage nach Buchinger mit Darmreinigung

Leber Reinigung nach Hulda Clark

Entgiftungs-Kuren für Sie individuell zusammen gestellt mit:

 

Basen Infusion
Vitamin C Infusion
Akupunktur zur Untersützung der Entgiftungsorgane
Eigenblutbehandlung
spagyrische Medikamente

 

und vorallem Wasser trinken zur Ausscheidung von Giftstoffen!Wasser

Da der menschliche Körper zu ungefähr 70 bis 80 Prozent aus Wasser besteht, ist eine angemessene Hydrierung für nahezu alles was wir tun, absolut notwendig. Wasser hilft uns vor allem bei der Ausleitung von Giftstoffen, daher sind jegliche Maßnahmen zur Entgiftung nutzlos, wenn dem Körper nicht genügend Wasser bereit steht.

Es ist sehr wichtig bereits direkt nach dem Aufstehen Wasser zu trinken, da der Körper während der Nacht gewissermassen gefastet hat und am Morgen dazu bereit ist, Giftstoffe auszuscheiden. Ein halber Liter reines Quellwasser, energetisiertes Leitungswasser oder ein qualitativ gutes, kohlensäurefreies  Mineralwasser nach dem Aufstehen regt die Entgiftung enorm an. Über den Tag sollte man mindestens 2 Liter Wasser zu sich nehmen.

Genauere Informationen zur Durchführung der erwähnten Reinigungen und Kuren besprechen Sie bitte mit mir persönlich in meiner Praxis.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

 

Bookmark and Share

Comments

Leave a Reply





  • Aktuelle Artikel

  • Den gesuchten Artikel nicht gefunden ? Orientieren Sie sich hier in Kategorien !

  • Kategorien