Elke Rintermann. Das Leben lieben. Die Gesundheit pflegen.

Elke Rintermann, Heilpraktikerin in München schreibt Informationen zur modernen & traditionellen Naturheilkunde

Lebensmittel als Auslöser von chronischer Nebenhöhlenentzündung, Polypen und Asthma

Posted on | August 31, 2011 | No Comments

Viele Kinder und Erwachsene sind geplagt von chronischer Nasennebenhöhlenentzündung, Polypen und Asthma bronchiale.

Aber auch wenn nur eine dieser beschriebenen Beschwerden (oft die chronische Nebenhöhlenentzündung) auftritt, kann eine Aspirin-Intoleranz und/oder eine Histamin-Intoleranz dafür verantwortlich sein.

Die Auslöser

Salicylhaltige Lebensmittel: 
Sultaninen, Rosinen, Himbeeren, Paprika, Curry 
Schwefelhaltige Nahrungsmittel: 
Wein, Zwiebel, Lauch, Knoblauch, Spargel

Nahrungsmittel mit synthetischer Lebensmittelfarbe:
E-110 gelborange, E 104 gelb, E 102  Tartrazin

Medikamente die Acetylsalicylsäure enthalten:
Diclofenac, ASS, u.a.

Histaminhaltige Nahrungsmittel:
Rotwein, Champagner, Erdbeeren, Parmesan, Schimmelkäse, Salami, fertige Schnellgericht, Saucen, u.s.w.             

Die Therapie

ist natürlich das Erkennen und Meiden der Auslöser in der Ernährung sowie auch das Überdenken der  Dauermedikation, denn auch in vielen Medikamenten ist Salicylsäure.

Als medikamentöse Therapie kommen u.a. zum Einsatz:

wertvolle Omega 3-Öle sowie Zink, Selen, Vitamin C, Vitamine aus der B –Reihe und auch Weihrauch, der entzündungshemmend wirkt.

Die Hauptauslöser der Nahrungsmittelunverträglichkeiten und die individuell wirksamen Medikamente können mit der analytischen Kinesiologie bestätigt werden.

Bookmark and Share

Comments

Leave a Reply





  • Aktuelle Artikel

  • Den gesuchten Artikel nicht gefunden ? Orientieren Sie sich hier in Kategorien !

  • Kategorien